DSC00071

Barbate

Mittwoch, 05.09.    Hier noch etwas über das Internet und unsere Telefone. Wir haben alte iPhone 4 und bereits letztes Jahr bediente ein Anbieter diese alten Geräte nicht mehr. Das heisst, wir konnten telefonieren, ins Internet, aber es gab keinen Hotspot mehr. Wir hätten also die Homepage anstatt auf dem Laptop, auf unserem Handy schreiben müssen. Also haben wir in Italien ein billiges Alcatel-Handy gekauft, das perfekt funktioniert. Hier in Spanien ist Orange zu unserem Glück, noch so „rückständig“, dass wir den Hotspot auch mit den alten Handys einrichten konnten. In Alcaidesa hatten wir etliche Probleme mit dem Internet. Zuerst haben wir das auf unsere alten Handys geschoben, aber wir vermuten, dass die Wunden zwischen England und Spanien immer noch nicht verheilt sind und man sich möglicherweise gegenseitig etwas schikaniert. Hier in Barbate klappt jedenfalls alles wieder bestens. Die letzte „Räubergeschichte“ in Sachen Handy jedoch war gestern. Wir sind ca. 1 km von der spanischen Küste entfernt, in der Strasse von Gibraltar gefahren, nördlich der Seeschifffahrtsstrasse unter Küstennavigation. Das heisst, mindestens 14 Kilometer von der marokkanischen Küste entfernt, auf spanischem Hoheitsgebiet. Während der Fahrt hat Adrian angerufen und wir haben ungefähr eine halbe Stunde miteinander gesprochen. Dann, gestern Abend die Überraschung, Kurt hat kein Guthaben mehr auf der Prepaid Karte. 25 Euro zack weg. Ganz klar,  Marokko hat uns eingeloggt. (unschönes Wort) Mit Verlust muss man rechnen, oder nicht? Nach dem Frühstück marschieren wir in den Ort Barbate. Auch hier sind wir weit weg vom Ort.

DSC00059
Ob da mal ein Ankerverkauf stattfindet?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Orangeshop hört sich der Kundenberater Kurts „Jammergeschichte“ an und meint, das Geld müsste ersetzt werden. Es ist nicht nur Nichts mehr drauf, sondern ein Minus von € 12.09. Der nette junge Mann wendet sich an den Hauptsitz, mit dem Erfolg dass uns mehr als 2 Drittel des Betrages ersetzt werden. Das finden wir sehr kulant, müssen aber auch dem hilfsbereiten Kundenberater ein Kränzchen winden. Den Rückweg nehmen wir über die Strandpromenade, geniessen einen Drink mit Blick auf den Atlantik, in der Hoffnung dass er uns auch auf der morgigen Fahrt gut gesinnt ist.

DSC00064

DSC00069
Der Fisch und der Leuchtturm, oder der Leuchtturm und der Fisch??

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück auf dem Schiff, beginnen wir mit den Vorbereitungen für die letzte Fahrt in dieser Saison.